15
Sep 2014

Willkommen im Rosengarten


Wer im Allgäu unterwegs ist, ist im Nullkommanichts im Rosengarten. Stimmt nicht? Doch! Denn neben dem gleichnamigen Gebirge in den Dolomiten gibt es auch den Rosengarten in den Ammergauer Alpen, gleich bei Unterammergau. Und auch dieser Rosengarten ist es wert, erwandert zu werden.


Innere Einkehr auf 1.423 Metern

Im Vergleich zu seinem Namensvetter kommt der Rosengarten in den Ammergauer Alpen eher bescheiden daher. Er ist nur 1.423 Meter hoch und lässt sich bequem in 2 ½ Stunden besteigen, Abstieg inklusive. Und doch bietet eine Wanderung in den Rosengarten viel mehr, als die 550 Höhenmeter erahnen lassen. Manche Bergführer sehen in diesem Ort gar einen geheimnisvollen Kraftort. Und bieten Bergtouren in den Rosengarten an, um dort zur Besinnung zu kommen und das Chaos im Kopf zu ordnen.


Versteckter Zauberberg

Der Rosengarten ist kein Touristenmagnet – und der Weg zum Gipfel nicht einmal ausgeschildert. Trotzdem ist er einen Ausflug wert und belohnt den Wanderer mit einer wunderbaren Tour und einem fantastischen Panorama. Zumal wenn man den Forstweg verlässt und den Steig durch den Schleifmühlenkamm wählt, der zwar schon mehr Trittsicherheit erfordert, aber an vielen Wasserfällen und herrlichen Gumpen vorbeiführt. Unter dem Gipfelplateau hören schließlich alle Wege auf; das Gipfelkreuz erreicht man dann über einsame Wiesen. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf die Ammergauer Alpen, den Teufelstättkopf und das bayrische Voralpenland.

Für alle, die im Allgäu ein Ferienhaus kaufen wollen, ist dieser Ausflug wohl ein Muss. Zum Feriendorf in Lechbruck an der Via Claudia ist es übrigens nur eine halbe Stunde mit dem Auto:
hier klicken!

Bildquelle: http://www.ammergauer-alpen.de

Ausgewählte Beiträge aus unseren News & Blog

09. Jul 2018

Zweitwohnsitz in Österreich

Wer eine Ferienimmobilie als Zweitwohnsitz oder Nebenwohnsitz in Österreich kaufen möchte und seinen Hauptwohnsitz in Deutschland hat, der…

04. Jul 2018

Almhütten - die letzte Freiheit

Alle Liegestühle sind längst reserviert, Abendbuffet heißt Schlange stehen und nachts hämmert die Disco von nebenan. Warum wir den Urlaub in einer Almhütte einer Pauschalreise vorziehen würden.

25. Jun 2018

Ferien mit Oma und Opa

Wer mit der ganzen Familie inklusive Oma und Opa in den Urlaub fährt, der hat nicht nur ganz viel Spaß, sondern braucht auch jede Menge Platz. Im eigenen Ferienhaus kein Problem!

18. Jun 2018

Österreichs Tourismus verzeichnet Höchstwerte

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Österreichs Tourismus verzeichnet wieder einmal Höchstwerte. Wir erzählen Ihnen, warum das keine Überraschung ist.

11. Jun 2018

Die alpine Ferienimmobilie als Investment

Alpine Immobilienmärkte sind schon längst kein Geheimtip mehr. Tortzdem gilt es ein paar Faktoren zu beachten, damit Ihre Ferienimmobilie zum Erfolg wird und eine gute Rendite abwirft.

04. Jun 2018

Auf ins Wipptal: kostenloses Kennenlern-Wochenende

Beste Lage, gute Erreichbarkeit und fast völlig unberührte Natur machen die Chalets im Tiroler Wipptal so besonders. Der Tourismusverband lädt Sie herzlich ein, das ursprüngliche Tal zu entdecken.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Telefon: +49 (0) 89 / 75 969 888 20

oder schreiben Sie uns hier:

* = Pflichtfeld

Jetzt Gratis-Ratgeber nutzen


Gratis-Ratgeber

Die 5 fatalsten Fehler, die Sie
beim Kauf Ihrer Ferienimmobilie
unbedingt vermeiden müssen!

Gratis anfordern!
Ausgezeichnet.org