03
Feb 2016

Mit Pferden und Hunden den Winter entdecken


Romantik pur auf der Kutsche

Eine Fahrt in der Kutsche ist in jedem Urlaub ein Höhepunkt. Diese kann aber nicht nur in großen Touristenmetropolen buchen. Auch im Skiurlaub ist das in vielen Orten möglich. Warm eingepackt und mit einer dicken Decke auf dem Schoß können kleine und große Urlauber die Alpenlandschaft auf eine ganz neue Art entdecken. Vor allem geht es hier sehr viel geruhsamer zu, denn ein Zweispänner ist nicht viel schneller als ein Jogger. Der kleine Ort Ramsau am Dachstein gilt übrigens als die pferdestärkste Gemeinde in der Steiermark und wurde erst 2010 zur pferdefreundlichsten Region Österreichs gekürt. Für alle, die hier Urlaub machen oder sogar eine Ferienimmobilie kaufen wollen, ist eine Kutschfahrt auf jeden Fall ein Pflichttermin. 40 Pferdekutschen sind hier im Einsatz. Diese teilen sich die 70 Kilometer langen und extra für Kutschen präparierten Wege abseits der Dörfer und Schnellstraßen. Eine Kutschfahrt dauert in etwa 2,5 Stunden. Zeit genug, um sich von der winterlichen Landschaft verzaubern zu lassen, bevor man zum Aufwärmen in ein gemütliches Wirtshaus einkehrt.

hundeschlittenAuf den Spuren der Eskimos

Ein Erlebnis der ganz anderen Art ist sicher auch die Fahrt in einem von Hunden gezogenen Schlitten. Hierbei geht es sicherlich nicht so gemütlich zu wie auf einer Kutsche. Und auch nicht so ruhig, schließlich hat man bis zu elf hechelnde Hunde vor sich herlaufen. Neben begleiteten Touren durch den Schnee bieten viele Husky-Rancher auch die Möglichkeit an, selbst einmal den Schlitten zu steuern. Erwachsene und sogar Kinder ab acht Jahren können während ihres Urlaubs einen Führerschein für Hundeschlitten machen. Der Umgang mit den ausdauernden und starken Schlittenhunden scheint auch gut für die Seele zu sein. So gut, dass manche Husky-Züchter für stressgeplagte Büromenschen sogar spezielle Coachings mit Hunden entwickelt haben. Daneben bieten viele von ihnen auch Touren durch die winterliche Nacht, Hunde-Workshops, Schneeschuhwandern mit Huskys und Iglubau an.

Wer mehr über die Möglichkeiten erfahren möchte, den Winter in den Alpen auf der Kutsche oder dem Schlitten zu erleben, kann sich hier informieren.

Copyright und Bildquelle: www.austria.info

Ausgewählte Beiträge aus unseren News & Blog

19. Jul 2018

Seefeld - unbegrenzte Möglichkeiten

Die Ferienregion Seefeld ist bei jungen und alten Urlaubsgästen gleichermaßen beliebt. Warum gerade dieser Teil Österreichs so eine Faszination ausübt, verraten wir Ihnen in unserem Blogartikel.

09. Jul 2018

Zweitwohnsitz in Österreich

Wer eine Ferienimmobilie als Zweitwohnsitz oder Nebenwohnsitz in Österreich kaufen möchte und seinen Hauptwohnsitz in Deutschland hat, der…

04. Jul 2018

Almhütten - die letzte Freiheit

Alle Liegestühle sind längst reserviert, Abendbuffet heißt Schlange stehen und nachts hämmert die Disco von nebenan. Warum wir den Urlaub in einer Almhütte einer Pauschalreise vorziehen würden.

25. Jun 2018

Ferien mit Oma und Opa

Wer mit der ganzen Familie inklusive Oma und Opa in den Urlaub fährt, der hat nicht nur ganz viel Spaß, sondern braucht auch jede Menge Platz. Im eigenen Ferienhaus kein Problem!

18. Jun 2018

Österreichs Tourismus verzeichnet Höchstwerte

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Österreichs Tourismus verzeichnet wieder einmal Höchstwerte. Wir erzählen Ihnen, warum das keine Überraschung ist.

11. Jun 2018

Die alpine Ferienimmobilie als Investment

Alpine Immobilienmärkte sind schon längst kein Geheimtip mehr. Tortzdem gilt es ein paar Faktoren zu beachten, damit Ihre Ferienimmobilie zum Erfolg wird und eine gute Rendite abwirft.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Telefon: +49 (0) 89 / 75 969 888 20

oder schreiben Sie uns hier:

* = Pflichtfeld

Jetzt Gratis-Ratgeber nutzen


Gratis-Ratgeber

Die 5 fatalsten Fehler, die Sie
beim Kauf Ihrer Ferienimmobilie
unbedingt vermeiden müssen!

Gratis anfordern!
Ausgezeichnet.org