26
Aug 2015

Der Weg ist das Ziel - Motorradfahren in den Alpen


Motorradfahrer sehen die Alpen mit anderen Augen als Wanderer. Gefälle, Steigungen und vor allem die Kurven sind das, was den Adrenalinpegel der Fahrer kubikstarker Maschinen so richtig hoch bringt. Angesichts der Vielzahl höchst anspruchsvoller Touren durch die Alpen wird die Natur zur Kulisse. Aber nach der vollen Konzentration auf die Passstraße, die vor einem liegt, ist sie spätestens zur wohlverdienten Pause wieder zur Stelle. Und vielleicht motiviert das großartige Alpenpanorama den einen oder anderen Motorradfreak auch dazu, sich gleich hier niederzulassen und ein Ferienhaus zu kaufen. Dann spart man sich auch die lange Anreise.

Auf die laute Tour

Für Autofahrer in den Alpen sind Motorradfahrer oft ein Albtraum. Vor allem ihre recht waghalsigen Überholmanöver. Aber trotzdem wird man als Autofahrer schon ein wenig neidisch, wenn man den Motorradfahrern hinterher schaut: Die Straße als solche kann man eigentlich nur auf zwei Rädern erleben. Eine Menge Fahrpraxis und eine gesunde Einschätzung der Risiken sollte man aber schon mitbringen. Sonst kann die Spritztour schnell zur tödlichen Gefahr werden, nicht nur für den Motorradfahrer selbst. Wer die Touren durch die Berge richtig genießen will, sollte es eher gemächlich angehen lassen, dann bekommt man auch etwas von dem beeindruckenden Panorama mit. Nicht erst zur Pause auf dem Passgipfel. Literatur über die schönsten Wege durch die Alpen gibt es mehr als genug. Wer sich aber im Vorhinein über die schönsten Passstraßen in den Bergen informieren will, wird natürlich auch im Internet suchen.

Von Motorradfahrern für Motoradfahrer

„Kurvenkönig“ und „Alpenrouten“ scheinen die besten Routen durch die Bergwelt zu kennen. Beim Kurvenkönig werden ausgewählte Touren durch die Alpen einzeln beschrieben und bewertet. In den letzten Jahren ist so ein ganzes Kompendium an Tourenvorschlägen mit Fotomaterial und genauer Beschreibung der Strecken entstanden. Das umfassende Kartenmaterial kann sich der Motorradfan als PDF oder auch mit präzisen GPS-Daten downloaden. Insofern ist ein Besuch beim Kurvenkönig wohl ein Pflichttermin, bevor die Biker in die Alpen aufbrechen.

Die Internetseite „Alpenrouten“ geht einen anderen Weg. Hier ist praktisch jede Strecke in den Alpen mit genauer Beschreibung, Höhenprofil und einer Einordnung in eine Schwierigkeitsgruppe (SG) erfasst. Das Besondere an „Alpenrouten“ ist, dass registrierte Motorradfahrer die Validierung der Strecken regelmäßig aktualisieren und ihren Kommentar zu der Strecke hinterlassen, von „Joghurt“ bis „teuflisch“. Das ist insbesondere in den Alpen angebracht. Denn gerade hier kann sich der Zustand der Strecken von einem Jahr zum nächsten rapide ändern. Schon allein deswegen sind die Internetseiten der gedruckten Literatur stets um einige Längen voraus.


Faak am See: Das Eldorado der Harley-Fahrer

Wer als Harley-Fan eine Ferienimmobilie in Kärnten sein eigen nennt oder nur zufällig in der Gegend ist, sollte sich die Woche vom 8. bis zum 13. September im Kalender notieren. Zur 18. „European Bike Week“ werden 100.000 Besucher und 70.000 Motorräder in Faak am See in Kärnten erwartet. Die Harley-Enthusiasten erwarten fünf Tage mit vollem Musik- und Rahmenprogramm. Natürlich kann man sich auch bei Händlern und professionellen Customizern einen Überblick über die allerneuesten Trends verschaffen. Zum Abschluss am Sonntag gibt es die größte europäische Harley-Davidson-Parade rund um den Faaker und Ossiacher See. Alle, die noch keine Harley in der Garage stehen haben, können sich für die Rundfahrt durch Kärnten übrigens ein entsprechendes Zweirad leihen. Alle Informationen über die fünf Tage am Faaker See findet man auf: www.hogeuropegallery.com/ebw/

Bildquellen: iStock, www.hogeuropegallery.com

Ausgewählte Beiträge aus unseren News & Blog

19. Jul 2018

Seefeld - unbegrenzte Möglichkeiten

Die Ferienregion Seefeld ist bei jungen und alten Urlaubsgästen gleichermaßen beliebt. Warum gerade dieser Teil Österreichs so eine Faszination ausübt, verraten wir Ihnen in unserem Blogartikel.

09. Jul 2018

Zweitwohnsitz in Österreich

Wer eine Ferienimmobilie als Zweitwohnsitz oder Nebenwohnsitz in Österreich kaufen möchte und seinen Hauptwohnsitz in Deutschland hat, der…

04. Jul 2018

Almhütten - die letzte Freiheit

Alle Liegestühle sind längst reserviert, Abendbuffet heißt Schlange stehen und nachts hämmert die Disco von nebenan. Warum wir den Urlaub in einer Almhütte einer Pauschalreise vorziehen würden.

25. Jun 2018

Ferien mit Oma und Opa

Wer mit der ganzen Familie inklusive Oma und Opa in den Urlaub fährt, der hat nicht nur ganz viel Spaß, sondern braucht auch jede Menge Platz. Im eigenen Ferienhaus kein Problem!

18. Jun 2018

Österreichs Tourismus verzeichnet Höchstwerte

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Österreichs Tourismus verzeichnet wieder einmal Höchstwerte. Wir erzählen Ihnen, warum das keine Überraschung ist.

11. Jun 2018

Die alpine Ferienimmobilie als Investment

Alpine Immobilienmärkte sind schon längst kein Geheimtip mehr. Tortzdem gilt es ein paar Faktoren zu beachten, damit Ihre Ferienimmobilie zum Erfolg wird und eine gute Rendite abwirft.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Telefon: +49 (0) 89 / 75 969 888 20

oder schreiben Sie uns hier:

* = Pflichtfeld

Jetzt Gratis-Ratgeber nutzen


Gratis-Ratgeber

Die 5 fatalsten Fehler, die Sie
beim Kauf Ihrer Ferienimmobilie
unbedingt vermeiden müssen!

Gratis anfordern!
Ausgezeichnet.org