04
Apr 2018

Der Großvenediger lässt grüßen


Der Großvenediger ist der stark vergletscherte Hauptgipfel der Venedigergruppe in den Hohen Tauern, an der Grenze von Osttirol zu Salzburg. Mit einer Höhe von 3.666 m ist er der höchste Gipfel im Salzburger Land und der fünfthöchste Berg in Österreich. Ganz nah dran am Großvenediger sind unsere Nationalpark Chalets, die sich größter Beliebtheit erfreuen. Die zweite Bauphase ist vor wenigen Tagen gestartet.

Die weltalte Majestät

Eine wahrlich majestätische Erscheinung

1828 machte sich erstmals eine Expedition mit seiner „Hochwohlgeborenen k.u.k.- Majestät Erzherzog Johann“, dem Bruder Kaiser Franz Josefs, auf in Richtung Gipfel. Der Versuch scheiterte leider aufgrund einer abgehenden Lawine. Erst dreizehn Jahre später, am 3. September 1841, gelang die Erstbesteigung durch eine Gruppe um Josef Schwab, dem 70-jährigen Expeditionsleiter von 1828, Paul Rohregger sowie dem Mittersiller Pfleger, Schriftsteller und Topografen Ignaz von Kürsinger. Sie nahmen die Route von Neukirchen durch das Obersulzbachtal und über die Stierlahnerwand. Von Kürsinger stammt die Bezeichnung „weltalte Majestät“ für den Großvenediger – und nach ihm ist die auf 2.558 Metern auf der Route gelegene Kürsingerhütte benannt.

Abenteuer Bergwanderung

Mit dem Großvenediger auf Tuchfühlung gehen

Ein Pflichtprogramm für alle Bergabenteurer - und die, die es noch werden wollen - sind die vom Bergführer Büro professionell organisierten Großvenediger-Touren, die bereits ab März (mit Skiern) unternommen werden können. Ein ganz großes, zweitägiges Naturerlebnis in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern auf den Spuren der Erstbesteiger. Und natürlich mit Übernachtung bei Hüttenwirt Markus Egger auf der Kürsingerhütte. Der Name der Venedigergruppe in den Hohen Tauern stammt möglicherweise von den durchziehenden Säumern, die einst über die Tauern nach Venedig unterwegs waren – oder aber von der Fernsicht vom Großvenediger, die an außergewöhnlich klaren Tagen bis zum etwa 180 Kilometer Luftlinie entfernten Venedig reichen soll - am besten Sie überzeugen sich selbst davon. Alle Termine und Informationen finden Sie hier: http://bergfuehrer-buero.at

Neues von den Nationalpark Chalets

Den Großvenediger stets im Blick

Die Nationalpark Chalets in Neukirchen mit Blick auf den Großvenediger sind ein Projekt, das uns von Alpenimmobilien sehr am Herzen liegt. Deshalb geben wir hier einen aktuellen Lagebericht durch. Im Januar wurde noch fleißig gearbeitet, um alle kleineren und größeren baulichen Maßnahmen im ersten Bauabschnitt fertigzustellen. Es freute uns besonders, dass wir viele Eigentümer persönlich begrüßen durften, die selbst „zum Probewohnen“ da waren. Im Februar waren die Nationalpark Chalets sehr gut gebucht, das Dorf war sogar einige Wochen komplett ausgebucht. Auch der März ist super angelaufen. Die ersten 50% waren schnell ausgebucht. Auch für den Sommer kommen schon laufend neue Buchungen rein. Das freut uns natürlich sehr, denn auch in der warmen Jahreszeit lohnt sich ein Besuch. Mittlerweile wurde auch die Rezeption, die Lounge, die Bar sowie das Bistro fertiggestellt. Alles in allem sind wir über die Entwicklung des Nationalpark Chalet Dorfes äußerst zufrieden und wir freuen uns, immer wieder neue Gäste auf das Herzlichste begrüssen zu dürfen!

Wie geht es weiter? Am 26. März 2018 startete die zweite Bauetappe. Bereits zwölf der neuen Chalets haben einen Eigentümer gefunden. Bis Ende des Jahres werden acht neue Chalets zur Vermietung fertiggestellt und fünf weitere Chalets werden schlüsselfertig übergeben. Fünf Chalets werden sich dann noch in der Bauphase befinden.

Und falls Sie jetzt neugierig geworden sind und den Großvenediger gerne kennen lernen möchten, noch sind ein paar Ferienimmobilien zu haben: Nationalpark Chalets kaufen

Bildquelle(n):

NATIONALPARK CHALETS PROJEKT GMBH & CO KG

Ausgewählte Beiträge aus unseren News & Blog

09. Jul 2018

Zweitwohnsitz in Österreich

Wer eine Ferienimmobilie als Zweitwohnsitz oder Nebenwohnsitz in Österreich kaufen möchte und seinen Hauptwohnsitz in Deutschland hat, der…

04. Jul 2018

Almhütten - die letzte Freiheit

Alle Liegestühle sind längst reserviert, Abendbuffet heißt Schlange stehen und nachts hämmert die Disco von nebenan. Warum wir den Urlaub in einer Almhütte einer Pauschalreise vorziehen würden.

25. Jun 2018

Ferien mit Oma und Opa

Wer mit der ganzen Familie inklusive Oma und Opa in den Urlaub fährt, der hat nicht nur ganz viel Spaß, sondern braucht auch jede Menge Platz. Im eigenen Ferienhaus kein Problem!

18. Jun 2018

Österreichs Tourismus verzeichnet Höchstwerte

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Österreichs Tourismus verzeichnet wieder einmal Höchstwerte. Wir erzählen Ihnen, warum das keine Überraschung ist.

11. Jun 2018

Die alpine Ferienimmobilie als Investment

Alpine Immobilienmärkte sind schon längst kein Geheimtip mehr. Tortzdem gilt es ein paar Faktoren zu beachten, damit Ihre Ferienimmobilie zum Erfolg wird und eine gute Rendite abwirft.

04. Jun 2018

Auf ins Wipptal: kostenloses Kennenlern-Wochenende

Beste Lage, gute Erreichbarkeit und fast völlig unberührte Natur machen die Chalets im Tiroler Wipptal so besonders. Der Tourismusverband lädt Sie herzlich ein, das ursprüngliche Tal zu entdecken.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Telefon: +49 (0) 89 / 75 969 888 20

oder schreiben Sie uns hier:

* = Pflichtfeld

Jetzt Gratis-Ratgeber nutzen


Gratis-Ratgeber

Die 5 fatalsten Fehler, die Sie
beim Kauf Ihrer Ferienimmobilie
unbedingt vermeiden müssen!

Gratis anfordern!
Ausgezeichnet.org