31
Aug 2015

Abheben um runterzukommen


Aus der Ferne betrachtet ist alles schön, sagt ein lateinisches Sprichwort. Aus der Luft betrachtet wird alles Schöne noch schöner, sagen Gleitschirmflieger. Wer in den Alpen Ferienimmobilien kaufen möchte oder schon eine besitzt, wird irgendwann sicher auch auf die Idee kommen, sich sein Urlaubsdomizil von oben anzuschauen. Tandemflüge sind hierfür ideal. Denn überall, wo es Berge gibt, sind auch diejenigen nicht weit, die sich mutig von den Hängen herunterstürzen, um auch die höheren Gipfel von oben zu sehen. Wer nicht ganz so mutig ist, das allein zu bewerkstelligen, bucht eben einen Tandemflug.


Laufen, gleiten, staunen

Das Prozedere eines Tandemflugs ist praktisch immer das Gleiche: Man steht am Hang, läuft gegen den Wind ins Tal, bis die Füße keinen festen Boden mehr spüren und segelt dann mit Wind und Thermik los. Ein wenig schwindelfrei sollte man schon sein, wenn man wenige Sekunden später hunderte Meter über dem Tal an den schroffen Abgründen der Alpengipfel vorbeisegelt. Aber man hat beim Tandemflug einen erfahrenen Piloten hinter sich, der den Gleitschirm führt und unterwegs noch ein paar Erinnerungsfotos schießt. Zwischen ca. 70 und 160 Euro kostet der Spaß, je nach Anbieter und Flugberg. Aber die Investition lohnt sich: Man bekommt einen überragenden Eindruck von der grandiosen Bergwelt unter sich, bis man nach einer Flugdauer von etwa 15 bis 20 Minuten wieder an der Talstation landet. Ein paar Schritte laufen und schon liegt der Schirm hinter einem auf der Wiese.

Großer Spaß für große und kleine Piloten

Ein Tandemflug ist eigentlich für jeden etwas, man muss selbst kein Hochleistungssportler sein. Eine normale Fitness und ein Gewicht unter 100 Kilo setzen die Anbieter dennoch voraus. Um alles weitere kümmert sich der Pilot. Das Anziehen von Overall und Helm und eine kurze Einführung in Start und Landung reichen als Vorbereitung schon aus. Tandemflüge werden übrigens im Sommer wie im Winter angeboten, entscheidend ist allerdings das Wetter, das muss stimmen, insbesondere die Windrichtung. Wir haben für alle, die jetzt schon den Helm aufhaben, ein paar Adressen herausgesucht, wo man in den Alpen Tandemflüge buchen kann, für einen selbst oder auch als Geschenk für Freunde und Familienangehörige. Im Internet findet sich aber praktisch für jede Region schnell eine ganze Hand voll von Anbietern. Die meisten von ihnen bieten auch Kurse an, um an einem sonnigen Tag in naher Zukunft selbst einmal den Schirm zu steuern.


Kraxeln und Fliegen

Eine ganz besondere Form des Tandemfliegens ist „Hike and Fly“, die Verbindung von Bergwandern und Tandemfliegen. Man steigt morgens mit dem Schirm auf den Gipfel, um anschließend wieder ins Tal zurückzufliegen. Das bedeutet natürlich ein bisschen mehr Gewicht auf den Schultern. Aber dafür spart man sich den Kniescheiben verschleißenden Abstieg. Auf der Seite http://www.hikeandfly.info gibt es viele Impressionen von Fliegern, die lieber selbst auf den Gipfel hochkraxeln, statt sich in die Seilbahn zu setzen. Ganz verwegene Bergfexe riskieren den Aufstieg auch auf Skiern! Wie auch immer man auf den Gipfel kommt, „Hike and Fly“ ist Natur pur. Aber wie gesagt: schon wegen der Ausrüstung nicht ganz unanstrengend.

Kärnten:
http://www.tandemfliegen.at
http://www.tandem-air.at
http://www.fly4you.at

Vorarlberg:
http://gleitschirmschule.at
http://www.tandemkurt.com

Tirol:
http://www.oetz-air.at
http://www.tandemfliegen-tirol.com/
http://www.funair.at

Steiermark:
http://www.flugschule-steiermark.at
http://www.fun2fly.at

Salzburger Land:
http://www.flytandem.at
http://www.austriafly.at
http://www.mein-traumflug.com

Allgäu:
http://www.tandemflug-allgaeu.de
http://www.paragliding-academy.com

Ausgewählte Beiträge aus unseren News & Blog

09. Jul 2018

Zweitwohnsitz in Österreich

Wer eine Ferienimmobilie als Zweitwohnsitz oder Nebenwohnsitz in Österreich kaufen möchte und seinen Hauptwohnsitz in Deutschland hat, der…

04. Jul 2018

Almhütten - die letzte Freiheit

Alle Liegestühle sind längst reserviert, Abendbuffet heißt Schlange stehen und nachts hämmert die Disco von nebenan. Warum wir den Urlaub in einer Almhütte einer Pauschalreise vorziehen würden.

25. Jun 2018

Ferien mit Oma und Opa

Wer mit der ganzen Familie inklusive Oma und Opa in den Urlaub fährt, der hat nicht nur ganz viel Spaß, sondern braucht auch jede Menge Platz. Im eigenen Ferienhaus kein Problem!

18. Jun 2018

Österreichs Tourismus verzeichnet Höchstwerte

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Österreichs Tourismus verzeichnet wieder einmal Höchstwerte. Wir erzählen Ihnen, warum das keine Überraschung ist.

11. Jun 2018

Die alpine Ferienimmobilie als Investment

Alpine Immobilienmärkte sind schon längst kein Geheimtip mehr. Tortzdem gilt es ein paar Faktoren zu beachten, damit Ihre Ferienimmobilie zum Erfolg wird und eine gute Rendite abwirft.

04. Jun 2018

Auf ins Wipptal: kostenloses Kennenlern-Wochenende

Beste Lage, gute Erreichbarkeit und fast völlig unberührte Natur machen die Chalets im Tiroler Wipptal so besonders. Der Tourismusverband lädt Sie herzlich ein, das ursprüngliche Tal zu entdecken.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Telefon: +49 (0) 89 / 75 969 888 20

oder schreiben Sie uns hier:

* = Pflichtfeld

Jetzt Gratis-Ratgeber nutzen


Gratis-Ratgeber

Die 5 fatalsten Fehler, die Sie
beim Kauf Ihrer Ferienimmobilie
unbedingt vermeiden müssen!

Gratis anfordern!
Ausgezeichnet.org