20
Mai 2014

Harte Zeiten für Schweizer Immobilienbesitz


Sondersteuern und Kaufverbote für Ausländer: In der Schweiz drohen schwere Zeiten für Immobilienbesitzer. Auf Bundes- und Gemeindeebene versucht die Schweiz, die eidgenössische Immobilienblase zu bekämpfen. Ein Preiseinbruch bei Immobilien droht.

Über Jahrzehnte galten Immobilien in der Schweiz als krisensichere Geldanlage vor einem traumhaften Panorama. Das hat vor allem angesichts der internationalen Finanzkrise zu einem bedrohlichen Anwachsen der Immobilienblase geführt.


Der ungebrochene Run auf Schweizer Immobilien hat inzwischen schon dazu geführt, dass in Ballungsgebieten Pfarrhäuser als Ferienwohnungen vermietet werden. Die UBS gibt seit Jahren einen eigenen Bubble-Index heraus. Dieser zeigt, dass die Preise in Spitzenlagen seit 2008 um 100% in die Höhe geschnellt sind. Tendenz weiter steigend.

Die Schweizer Politik versucht alles, um dieser Entwicklung Herr zu werden. Auf Bundesebene unterstützen immer mehr Politiker eine Verschärfung der Lex Koller. Das nach dem Nationalrat Arnold Koller benannte Gesetz schränkt den Verkauf von Wohnungen an Ausländer ein.


Wirkung zeigen auch Sondersteuern, die einzelne Gemeinden auf unvermietete Ferienwohnungen erheben. In Raron zum Beispiel zahlt der Appartementbesitzer inzwischen 5.000 Euro an die Gemeinde, wenn er seine Immobilie nicht als Ferienhaus vermietet. So soll sichergestellt werden, dass die ausländischen Immobilienbesitzer wenigstens etwas für den Tourismus tun.

Beide Maßnahmen dürften den überhitzten Schweizer Immobilienmarkt spürbar abkühlen lassen. Viele Eigentümer werden versuchen, Ihre Immobilien rechtzeitig zu verkaufen, um Gewinne mitzunehmen. Wer dennoch in der Schweiz ein Ferienhaus kaufen will, sollte jetzt am Ball bleiben.

Quellen:Deutsche Mittelstandsnachrichten 8.11.13; Handelsblatt, 6.12.2013; Homepage der UBS

Ausgewählte Beiträge aus unseren News & Blog

20. Mär 2019

Sonnenhof Appartements Maria Alm

Die Sonnenhof Appartements in Maria Alm zeigen, dass auch Ferienimmobilien sehr naturverbunden sein können. Mehr zu den ökologischen Ferienwohnungen in unserem Blogartikel!

20. Feb 2019

Alpenimmobilien ist Top Dienstleister auf ausgezeichnet.org

Alpenimmobilien bietet hervorragende Dienstleistungen. Das wissen auch unsere Kunden. Danke für die erneute Auszeichnung "Top Dienstleister" auf dem Bewertungsportal ausgezeichnet.org.

09. Feb 2019

Ferienhaus kaufen oder mieten?

Soll ich ein Ferienhaus kaufen oder weiterhin mieten? Viele Alpenfans stellen sich diese Frage. Wir haben einmal die Vor- und Nachteile abgewogen und daraus einen Blogartikel gemacht.

21. Jan 2019

Vom Meer in die Berge

Die Profi-Seglerin und Olympiateilnehmerin Petra Niemann-Peter kauft mit ihrer Familie eine Ferienimmobilie in den Alpen. Warum es kein Ferinhaus am Meer wurde, lesen Sie hier.

07. Jan 2019

Golf & Ski Chalets in Italien

Wer la dolce vita in Norditalien erleben möchte, für den könnten die Tarvisio Chalets ein spannendes Immobilienprojekt sein. Mehr verraten wir im Blogartikel!

17. Dez 2018

Die besten Skigebiete 2018

Die Weihnachtsferien stehen an und viele Familien überlegen, wo sie dieses Jahr zum Skifahren hinfahren wollen. Wir haben uns mal die Skigebiete in Österreich genauer angeschaut.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Telefon: +49 (0) 89 / 75 969 888 20

oder schreiben Sie uns hier:

* = Pflichtfeld

Jetzt Gratis-Ratgeber nutzen


Gratis-Ratgeber

Die 5 fatalsten Fehler, die Sie
beim Kauf Ihrer Ferienimmobilie
unbedingt vermeiden müssen!

Gratis anfordern!
Ausgezeichnet.org