Alpenimmobilien
TÜV Zertifiziert

Chalets und Ferienwohnungen liegen im Trend


Die Corona-Pandemie hat unser Urlaubsverhalten verändert. Unbeschwerte Familienurlaube in großen Hotelanlagen an beliebten Fernreisezielen sind auf absehbare Zeit nicht mehr möglich. Zu unbeständig ist die weltweite Krisenlage. Wer in den Urlaub fahren möchte, legt deshalb zwangsläufig viel Wert auf schnell erreichbare Ziele und vor allen Dingen auf Privatsphäre. Deshalb gewinnen Beherbergungsformen wie das eigene Chalet oder die eigene Ferienwohnung zunehmend an Bedeutung. Darüber hinaus begeistern sich immer mehr Menschen für einen naturverbundenen Urlaub abseits von Hektik und Lärm. Auch das ist in einer Pandemielage nicht ungewöhnlich, denn Orte mit viel Freiraum und Weite reduzieren Kontaktmöglichkeiten.

Krisensichere Ferienimmobilien

AlpenParks Appartements Viehhofen

Dadurch erfährt der Urlaub einen Wertewandel. Natur und Landschaft werden zu Schutzzonen und Energiequellen für Geist und Psyche. Die Zeiten von touristisch überfüllten Innenstädten sind vorerst vorbei. Selbiges gilt für volle Strände. Für alternative Beherbergungsformen wie dem Chalet-Dorf oder betreute Ferienwohnungen ist die Pandemie eine große Chance. Der Wettbewerbsvorteil liegt ganz klar in der Privatsphäre und in der Nähe zur Natur.

Aber es gibt noch mehr Aspekte, die nicht außer Acht gelassen werden sollten. Die Krise hat nämlich nicht nur unser Urlaubsverhalten, sondern auch unser Arbeitsverhalten verändert. Home-Office ist mittlerweile selbstverständlich geworden. Doch das Arbeiten von zu Hause muss nicht zwingend das Arbeiten in der eigenen Wohnung meinen. Bei der Planung von neuen Projekten im Bereich Ferienimmobilien sollten deshalb auch sogenannte „Long-Stay“-Konzepte eine Rolle spielen. Es findet eine Vermischung zwischen Arbeits- und Urlaubswelt statt. Wer an seinem Arbeitsort auch Urlaub machen kann, erfährt einen riesigen Benefit.

Große Chancen für Chalet-Dörfer

Nationalpark Chalets mit Blick auf Großvenediger

Im Einklang mit der Natur

Wenn es nach Experten für Geomantie, Geokultur und Feng-Shui geht, sollten Chalet-Dörfer und vergleichbare Beherbergungs-betriebe einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen. Da wo Arbeit und Freizeit miteinander verschmelzen, ist es wichtig, Harmonien zu schaffen. In erster Linie ist damit die Einbettung der Ferienimmobilie in die Natur gemeint. Bestenfalls wird die Unterkunft als Teil der natürlichen Umgebung wahrgenommen und fügt sich optimal ein.

Die Betreiber können darüber hinaus für Mehrwert sorgen, wenn sie neben der reinen Vermietung von Ferienimmobilien auch Servicedienstleistungen anbieten. Dadurch wird die Individualität der Unterkunft um einen Hotelcharakter ergänzt. Als Beispiele seien hier der Privatkoch oder die tägliche Reinigung genannt. Solche Angebote werden immer beliebter. Allein in Österreich existieren rund 40 Chalet-Dörfer dieser Art.

Serviced Appartements als Hotelzimmer der Zukunft

Wohlfühlatmosphäre in der Ferienwohnung

Neben den Chalet-Dörfern, die häufig von Hotels betrieben werden, können aber auch Hotels selbst den pandemiebedingten Wandel für sich nutzen. Aus den klassischen Hotelzimmern werden dann individuelle Ferienimmobilien, sogenannte Serviced Appartements. Dank Wohnungscharakter eignen sich die Appartements auch für einen längeren Aufenthalt. Erneut bieten sich Chancen für eine Vermischung der Arbeits- und Urlaubswelt. Neben Wohnkomfort spielt auch der Servicegedanke eine große Rolle.

Hier können sich Hotels neu erfinden und ein einzigartiges Angebot schaffen. Auch schon vor der Krise lagen gewerbliche Ferienwohnungen im Trend und verzeichneten 2019 den höchsten Zuwachs unter allen Beherbergungsformen. Die Attraktivität von Chalet-Dörfern und Serviced Appartements wird noch deutlich zunehmen. Für Bauträger, Gemeinden und Projektentwickler ist die Pandemie eine Möglichkeit, neue Wege der touristischen Beherbergung zu finden und den fortschreitenden Wandel unserer Arbeits- und Urlaubsgewohnheiten mitzugestalten.

Bildquelle(n):

Alpenimmobilien

Ausgewählte Beiträge aus unseren News & Blog

27. Jul 2021

Warum Sie Ihre Ferienimmobilie über Alpenimmobilien verkaufen…

Aktuell sind Ferienimmobilien in den Alpen sehr gefragt. Wer jetzt sein Ferienhaus oder seine Ferienwohnung verkaufen möchte, sollte unbedingt mit Alpenimmobilien sprechen. Warum das so wichtig ist, erklären wir im Blogartikel.

12. Jul 2021

Das Lakeside Appartement-Resort in der südlichsten Urlaubsregion…

Das Lakeside Appartement Resort in Kärnten ist eine hervorragende Möglichkeit, eine exklusive Ferienwohnung am Klopeiner See zu kaufen. Wir haben für Sie alle Informationen im Blogartikel zusammengestellt.

07. Jun 2021

Wertermittlung einer Ferienimmobilie

Wer eine Ferienimmobilie verkaufen möchte, muss sich um die Wertermittlung kümmern. Gerade bei Ferienhäusern und Ferienwohnungen gibt es Besonderheiten zu beachten. Im Blogartikel erklären wir, was beim Verkauf wichtig ist.


Mit der Anforderung unser beliebten Info-News erklären Sie sich mit unser Datenschutzerklärung einverstanden. Sie können sich jederzeit mit einem Klick wieder aus diesem Newsletter abmelden.

Neu im Angebot

kostenloser Ferienhaus-Kaufratgeber
neue Immobilien-Angebote
Kaufratgeber (PDF) kostenlos per E-Mail
Bevorzugte Benachrichtigung bei neuen Ferienimmobilien
Erfahrungen & Bewertungen zu Alpenimmobilien