30
Apr 2014

Verbesserter Verbraucherschutz beim Ferienimmobilienkauf


Seit Oktober 2013 gilt in Deutschland der sogenannte Übereilungsschutz beim Immobilienkauf. Darauf weist der Verband Privater Bauherren (VPB) auf seiner Webseite hin.

Das neue Beurkundungsgesetz soll den Schutz der Verbraucher beim Kauf von Immobilien garantieren. Wer Ferienimmobilien kaufen möchte, oder ein Grundstück, muss 14 Tage vor dem notariellen Beurkundungstermin alle Vertragsunterlagen für den Immobilienkauf in der Hand haben. Er soll so genug Zeit haben, sich mit den Details vertraut zu machen.

Vor allem aber darf er sich so nicht zur Unterschrift genötigt fühlen. Ausnahmen sind nur noch in besonderen Fällen möglich und müssen in der Urkunde selbst festgehalten werden. Dies gilt natürlich gleicher Maßen, wenn Sie ein Ferienhaus kaufen oder Ferienwohnung kaufen.

Quellen: vpb.de

Kontaktieren Sie uns jetzt

Telefon: +49 (0) 89 / 75 969 888 20

oder schreiben Sie uns hier:

* = Pflichtfeld
Ja, senden Sie mir auch zusätzlich Ihren kostenlosen Ratgeber Ferienimmobilien Kauftipps, sowie Ihre Info-News mit interessanten Angeboten per E-Mail.

Jetzt Gratis-Ratgeber nutzen


Gratis-Ratgeber

Die 5 fatalsten Fehler, die Sie
beim Kauf Ihrer Ferienimmobilie
unbedingt vermeiden müssen!

Gratis anfordern!
Ausgezeichnet.org