25
Sep 2017

Tanzen auf der Kögerlalm


tanzen auf der kögerl almWer in den Alpen eine Ferienimmobilie sein Eigen nennt, wird sie sicher schätzen. Die Volksmusik der Alpen ist der Soundtrack für das herrliche Panorama, das sich in den Bergen quasi überall bietet. Man hört sie aber nicht nur in den Biergärten und Gaststätten im Tal, sondern auch auf den Bergen selbst. Der Ferienimmobilien-Experte Michael Andre hat sie auf 1.400 Höhe entdeckt - auf der Kögerl Alm in Dorfgastein im Salzburger Land.

 

Panorama ohne Ende

kögerl alm

Der Blick von der Alm ins Tal ist eigentlich immer einzigartig. Da ist es fast egal, auf welcher man steht. Trotzdem ist die Kögerl Alm etwas Besonderes. Auf 1.400 Metern hat man einen wirklich famosen Blick auf den Hochkönig und seine Nachbarn im Salzburger Land. Bewirtschaftet wird die Alm von Martin und Barbara Saller, die hier die Gäste mit viel Herz und natürlich sehr herzhafter Küche bewirten. Die Alm liegt direkt am Salzburger Almenweg. Hausmannskost aus eigener Produktion, vor allem der hier gemachte Käse und Wurst und Fleisch von hier geschossenem Wild machen das Angebot der beiden Hüttenwirte zu einer runden Sache. Übernachten kann man hier natürlich auch. Entsprechend stolz ist die Sennerin Barbara Saller über das Angebot, das sie den Gästen hier im Salzburger Land machen kann: „Die Hausmannskost aus unserer Region ist halt unsere Spezialität und hier in der Gegend bekannt." Am meisten freut sie sich über Gäste, die sich hier so wohl fühlen, dass sie gleich eine Nacht hierbleiben, „zum Entschleunigen", wie sie sagt.

 

Musik der Berge

die zsamgwürfelten

Ein Grund für die Gäste von überall ist natürlich die Musik, die hier oft gespielt wird von Gruppen wie zum Beispiel den „Z'samgwürfelten". Und getanzt wird natürlich auch. Am besten, man ist gleich in Lederhose und Dirndl hier oben, statt in funktionsgerechtem GoreTex. Das passt einfach besser zur Musik, vor allem, wenn man selbst mittanzen möchte. Oder man bestaunt die Volkstanzgruppe aus Bischofshofen. Und wenn man es Michael Andre nachmacht, kann man auch die CD „A bisserl was ..." von den Musikern kaufen und ein Riesenstück Almkäse - dann kann man sich, daheim im eigenen Ferienhaus im Salzburger Land, zurückträumen zum Panoramablick auf den Hochkönig. Und wie gesagt, wenn man ein paar Bier zu viel getrunken haben sollte, kein Problem, dann bleibt man hier oben gleich über Nacht. Barbara Saller wird's freuen.

Bildquelle: zsamgwuerfelte.at, www.saller.co.at

Kontaktieren Sie uns jetzt

Telefon: +49 (0) 89 / 75 969 888 20

oder schreiben Sie uns hier:

* = Pflichtfeld
Ja, senden Sie mir auch zusätzlich Ihren kostenlosen Ratgeber Ferienimmobilien Kauftipps, sowie Ihre Info-News mit interessanten Angeboten per E-Mail.

Jetzt Gratis-Ratgeber nutzen


Gratis-Ratgeber

Die 5 fatalsten Fehler, die Sie
beim Kauf Ihrer Ferienimmobilie
unbedingt vermeiden müssen!

Gratis anfordern!
Ausgezeichnet.org